Archiv Seite 2



Ich bin ein Taschennerd und zeichne hier alle meine Taschen in chronologischer Reihenfolge.

Spezial: Die verschollene Tasche. Auf der Weihnachtsfeier der Agentur für die ich arbeitete, bekamen wir eine Crumpler Light Delight Sling in silber geschenkt. Auf der Rückseite war das Agenturlogo aufgedruckt.
Bei einem meiner Umzüge ist sie irgendwo verschollen und ich weiß leider nicht wo sie ist. Sie könnte noch bei meinen Eltern liegen, ich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben.

Nichts Spezielles oder Besonderes, aber genau was ich suchte: Ein Portemonnaie, in das meine Backup-Festplatte passt, die ich nicht am gleichen Ort wie meinen Rechner lagern möchte. 
Ich habe es günstig bei ebay Kleinanzeigen gefunden. 

Chrome Barrage Cargo

Nach der Riesentasche gönnte ich mir einen Rucksack von Chrome und habe ein Exemplar aus der »Night Serie« genommen. Ich mag es, wenn irgendwas an den Taschen reflektiert, deswegen passte der perfekt.

Chrome Berlin

Diese Monstertasche mit dem besten Namen habe ich von einem Freund bekommen. Computer, Stühle oder 200 Bagel vom Foodsharing snackt sie locker weg. Da passt alles rein. 

Eastpak Waistpack

Meine zweite Tasche ist ein ganz einfaches schwarzes Waistpack von Eastpak. Den Logo-Aufnäher habe ich entfernt und einen Aufnäher mit einem eigenen Motiv aufgenäht. Das Zipper-Band ist von einer alten Jacke. 

Timbuk2 Messenger M

Ich bin ein Taschennerd und zeichne hier alle meine Taschen in chronologischer Reihenfolge.

Mein 1. Messenger Bag war eine schwarze Timbuk2 M. Sie hat einige grüne Flecken, weil ich auf einem Punkkonzert mit der Band versuchte ein Stencil-Logo aufzusprühen, aber das Material sog alles auf.

LPiep

Herbst.

Kaffeefurz

Gehirnfurz

Die Amazonasdetektive

Heute erscheinen die Amazonasdetektive im Loewe Verlag!