Bye bye Maximum.

So. Das war also mein letztes Training im Fitnesssstudio des TV Eiche Horn. Nicht anders als erwartet. Ich mal wieder viel zu spät dran und um kurz nach 5 noch ne knappe Stunde Zeit zum Trainieren (weil am Wochenende ist um 18 Uhr Schluss). Außer mir u.a. noch ein paar dünne Mädels, denen ordentliches Training mal besser tun würde als der ganze Cardiokram, dem sie sich stundenlang hingeben.
Daniela legte wieder ihren doofen Dance-Mix ohnehin schon schlechter Radiosongs auf, zog ne knappe halbe Stunde vor Schluss die Lichterketten vom Netz und saß ansonsten wie immer am Tresen und starrte vor sich hin. Bei der R’n’B-Version von Last Christmas eilte ich schließlich an meinen Spind und ließ Tompa seine crustige Stimme gegen dieses musikalische Verbrechen erheben (ich hatte mir schließlich vorgenommen dieses Jahr abzuschließen, ohne diesen Song hören zu müssen. Naja, es war immerhin nicht von Wham).
Als ich meinen Schlüssel abgeben wollte, waren bereits alle Lichter aus und meine Karte lag zum Tausch gegen den Spindschlüssel bereit auf dem verlassenen Tresen. Tja, welch unspektakulärer Abgang.
Ich fand es schade dass keiner der netteren Leute mehr anwesend war, mit denen man nochmal kurz hätte schnacken können. Ich hoffe ich sehe den ein oder anderen noch einmal anderweitig. Ansonsten werde ich dort nicht viel vermissen und mich nächstes Jahr in die Anonymität des Studio-Discounters McFit stürzen.
Gerne auch mal nach 18 Uhr.