Der Shortriver’sche Fuhrpark hat Nachwuchs bekommen.


Neben meinem fiesgrünen Mountaincitybike und meiner Renngurke (Hollandrad) beherberge ich endlich auch ein Single Speed. Ich hatte den Rahmen bereits vor einigen Monaten bei ebay ersteigert und wollte ihn eigentlich von meinem Onkel lackieren lassen und dann zusammenbauen (mit Papas Hilfe, alleine würde ich das nie hinbekommen ;). Aber natürlich kam es nicht dazu. Ich habe es nicht geschafft, mich ums Lackieren zu kümmern, also wurde der Rahmen erst einmal in seiner ursprünglichen Neunzigerjahreschönheit verbaut. Natürlich auch nicht von mir, sondern von Fahrradfeinkost, wo ich sämtliche Teile gekauft habe.
Alles in allem bin ich sehr zufrieden, es fährt sich butterweich und sitzt sich nach einer kurzen Eingewöhnung äußerst bequem, ich musste aber bei der ersten richtigen Fahrt feststellen, dass die Rennradbereifung viel zu schmal für mich und den Herbst ist. Also muss ich nochmal hin und hoffe, die Bereifung umtauschen zu können. Und die Aufkleber an den Felgen werden noch entfernt.
Ansonsten ein tolles Rad mit hohem Spaßfaktor und… Wiedererkennungswert :)