Eine Arbeit im Studienprojekt “Kinetische Typographie” des After Effects-Unterrichts an der AID Berlin.
Der Text ist natürlich von Heinz Erhardt. Ich habe versucht, das Beste aus dem Ton zu machen und die Lacher weitestgehend auszublenden.

Das Nasshorn from Kurzi Shortriver on Vimeo.

Manfred_Signierstunde
Am Freitag, den 18.3. (also morgen) sind Manfred und sein Stoffmonster auf der Leipziger Buchmesse – von 14 bis 15 Uhr in Halle 2 am Stand G203 bei der Edition Pastorplatz!

Meine Titelidee für das aktuelle Studienprojekt, ein Magazin.
Jeder Student soll seinen eigenen Titel entwerfen, die einzige Vorgabe ist der Name “New,” (Nowcomma/-comer). Da ich gerade gerne seltsame Viecher in Anzügen zeichne und den fetten Hasen sowieso gerne mag, habe ich ihn aufs Cover gesetzt.
Newcomer_2

Newcomer_1

Ein weiterer Charakter, bei dem ich mit Licht und Schatenn experimentiert habe.

Nach einiger Zeit mal wieder eine Characterskizze. Hier habe ich neue Körperformen, Striche und Pinsel ausprobiert und bin ganz zufrieden mit dem Ergebnis.

ADELHEID

Entwicklung einer Sympathiefigur für ein Studienprojekt. Die Bilder begleiten einen Text und im Laufe der Geschichte entwickelt sie sich von der Skizze hin zur fertigen Illustration.

Adelheid_Animation

Ich erarbeite momentan eine Geschichte für ein neues (Kinder-)Buch und Paule und Kalle, zwei Stadttauben, werden die beiden Hauptcharaktere sein.

Und noch ein Comic!
Szene unseres Abenteuertrips nach Nucknitz bei Bautzen, wo man eine Sprache spricht, die irgendwo zwischen polnisch und tschechisch klingt.

Er ist fertig, der käsige Romanzencomic. Ich habe versucht, möglichst minimalistisch bei der Farbwahl zu bleiben und habe nur rot verwendet, weil es am besten passte.
Olli-approved <3

Romanzencomic_Layout1

Romanzencomic_Layout2

Romanzencomic_Layout3

Im Comic-Kurs meines Studiums arbeite ich gerade an einer Geschichte zum Thema “Mein erstes Mal”, wobei dies irgendetwas sein kann, was wir vorher noch nie getan haben. Ich habe mich für mein erstes Tattoo, das Rotkehlchen entschieden, weil dessen Geschichte noch etwas weiter gegangen ist. Herausgekommen ist eine ziemlich käsige und romantische Geschichte und ich hätte ja auch nicht gedacht, das ich mal so etwas zeichnen werde.
Bislang ist das Storyboard fertig, das ich voraussichtlich aber genauso umsetzen werde. Allerdings nicht digital, sondern auf dem Papier. Da mir die digitale Version aber gut gefällt, poste ich sie auch. Und werde jetzt rot.

Comic_3_1

Comic_3_2

Comic_3_3